EcoVadis' Sustain 2021 Conference is now available on-demand!
Watch Now
Happening Now: Take the 2021 Sustainable Procurement Barometer Survey
Jetzt starten

Lieferkettengesetz: Menschenrechtliche Sorgfaltspflicht umsetzen

Back to Events and Webinars
Virtual 14. April
Webinar
Lieferkettengesetz: Menschenrechtliche Sorgfaltspflicht umsetzen

Ab 2023 gilt das Sorgfaltspflichtengesetz für deutsche Unternehmen mit mehr als 3.000 Beschäftigten und wird 2024 auf 1.000 Beschäftigte ausgeweitet. Unternehmen sollten sich jetzt darauf vorbereiten, ihre Managementsysteme überprüfen und Risiken adressieren.

In unserem gemeinsamen Webinar “Lieferkettengesetz: Menschenrechtliche Sorgfaltspflicht umsetzen” am 14. April, 14:00 Uhr werfen Markus Löning und Tanja Reilly gemeinsam mit Ansgar Lohmann, KiK Textilien und Non-Food GmbH, einen Blick darauf, worauf sich Unternehmen regulatorisch vorbereiten müssen und welche Maßnahmen und Tools sie bei der Umsetzung menschenrechtlicher Sorgfaltspflichten unterstützen können.

Erfahren Sie außerdem:

  • wie Unternehmen ihre Managementsysteme überprüfen und an die neuen Anforderungen anpassen können
  • wie KiK Menschenrechte und Umweltschutz in den Einkauf und die Lieferkette einbindet
  • und wie KiK die Anforderungen des Lieferkettengesetzes adressiert

Der Textildiscounter KiK stand oft im medialen Fokus und hat sein CSR- und Nachhaltigkeitsmanagement in den vergangenen Jahren kontinuierlich erweitert und verbessert. Als einer der führenden Textildiscounter Deutschlands hat sich KiK für ein Sorgfaltspflichtengesetz auf europäischer Ebene ausgesprochen und beteiligte sich am freiwilligen Monitoring-Prozess des NAP.

Registrieren Sie sich jetzt über das Formular auf der rechten Seite.

Das Webinar findet deutschsprachig statt.

Tanja Reilly

Senior Business Development Manager D-A-CH, EcoVadis

Ansgar Lohmann

Chairman of the Board, KiK Textilien & Non Food

Markus Löning

Managing Director & Senior Strategy Adviser, Löning- Human Rights & Responsible Business
Share Webinar on Social