Sehen Sie sich die jährliche EcoVadis-Konferenz auf Anfrage an
Jetzt anschauen
Besuchen Sie das COVID-19-Ressourcenzentrum für nachhaltige Beschaffung
Mehr dazu

Pharmazeutik

Der Wert von Nachhaltigkeit in der Lieferkette

Die Anforderungen zum Umgang mit Nachhaltigkeitsrisiken nehmen weltweit zu und auch in der Pharmaindustrie wächst der Druck. Die Manager für nachhaltige Beschaffung stehen vor der dringenden Herausforderung, die Anforderungen der Interessengruppen zu erfüllen, während sie vom alten "Blockbuster"-Modell zu einer neuen Wettbewerbslandschaft übergehen.

Zusätzlich zu den Risiken, wie z.B. Einnahmeverlust und verstärkte Kontrolle, werden neue Modelle neue Probleme aufdecken - wie z.B. kürzere Produktzyklen, maßgeschneiderte Medikamente, aufstrebende Märkte mit geringeren Margen,
und die Margen auf den Primärmärkten verringert.

Leistung verbessern
& Kosten reduzieren

Innovation
& Wachstum vorantreiben

Risiko managen,
Marken schützen

Aktuelle Kunden in der Branche

Fast die Hälfte der 25 größten Pharma-/Biotech-Unternehmen nutzt EcoVadis, darunter J&J, GSK, Merck KGA, Sanofi, Bayer, Takeda, Amgen, Boehringer-Ingelheim, Teva.

Amgen ist eines der weltweit führenden Biotechnologieunternehmen. Amgen ist ein wertebasiertes Unternehmen, das tief in Wissenschaft und Innovation verwurzelt ist, um neue Ideen und Entdeckungen in Medikamente für Patienten mit schweren Krankheiten umzuwandeln.

Externe Faktoren, Makrotrends und zunehmende Gesetze und Vorschriften haben die Art und Weise, wie wir die Beschaffung und den Einkauf in unserer gesamten Organisation betrachten, verändert. Wir haben weit verbreitete Beispiele dafür gesehen, wie Verstöße von Lieferanten die Empörung der Verbraucher wecken und dem Ansehen eines Unternehmens schaden können.

Kristin Bentsen Sr. Associate, Global Strategic Sourcing

Johnson & Johnson ist eine Holdinggesellschaft, die sich mit der Forschung und Entwicklung, der Herstellung und dem Verkauf von Produkten im Gesundheitswesen beschäftigt. Sie ist in den folgenden Segmenten tätig: Verbraucher-, Pharma- und Medizinprodukte.

Durch die Partnerschaft mit unseren Lieferanten können wir die soziale, ökologische und wirtschaftliche Leistung unserer Lieferkette stärken, unseren kollektiven Fußabdruck verringern und auch unsere Unternehmen stärken. EcoVadis hilft uns, die Konformität unserer Lieferanten mit den J&J-Verantwortungsstandards abzubilden.

Len DeCandia Chef-Beschaffungsverantwortlicher

Sanofi S.A. ist ein multinationales französisches Pharmaunternehmen mit Sitz in Paris, Frankreich, das ab 2013 der weltweit fünftgrößte Anbieter von verschreibungspflichtigen Medikamenten sein wird.

Wir haben diese Aufgabe unserem externen Partner EcoVadis anvertraut, um von bewährter CSR-Expertise zu profitieren.

Sanofi-Team für verantwortungsvolle Beschaffung

Verantwortliche Gesundheitsinitiative

Drei führende Gesundheits- und Pharmaunternehmen, GlaxoSmithKline, Teva, Takeda, haben zusammen mit EcoVadis die Responsible Health Initiative gestartet. Die Aufgabe der neuen Brancheninitiative besteht darin, durch Zusammenarbeit und Technologie die Sichtbarkeit, Effizienz und Nachhaltigkeit der globalen Gesundheitsversorgungskette zu verbessern.

Responsible Health Initiative für Pharmaindustrie

Artikel lesen

Ein herausforderndes Problem lösen

EcoVadis bietet eine globale Servicelösung, die die Einschränkungen redundanter Fragebögen, nicht-praktikabler Selbstbewertungsdaten und teurer Standortaudits durchbricht.

Überblick über die Plattform

Scorecard

Die EcoVadis-Scorecards helfen Unternehmen bei der Überwachung der CSR-Praktiken von Lieferanten in 190 Einkaufskategorien und 150 Ländern. Der Bewertungsrahmen wird für jedes Unternehmen entsprechend seiner Aktivitäten, seiner Größe und seiner geographischen Lage angepasst.

Überwachung

Greifen Sie auf Dashboards zu, um die Leistung Ihres Portfolios nach Einkäufer, Kategorie oder benutzerdefinierten Filtern zu überwachen. Fordern Sie Bewertungen an, erstellen Sie Berichte, exportieren Sie Daten und binden Sie Ihr Team in Ihre Risiko- und Leistungsziele und Initiativen ein.

Benchmark

Benchmarking der Lieferantenleistung pro Thema nach Einkaufskategorie oder Land.

Aktionspläne

Zugang zu Aktionsplänen und Korrekturmaßnahmenplänen, um einen Dialog zwischen Einkäufern und Lieferanten über die Maßnahmen zu beginnen, die der Lieferant zur Verbesserung seiner CSR-Leistung ergriffen hat.